FSK18 Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

maggi
Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre



Horror
USA, 2003
Länge: 100 Min.
Offiziele Page: http://www.tcm.film.de/

DVD Veröffentlichung: 08.07.2004

bei Amazon Kaufen: Amazon Link

Darsteller:

Erin: Jessica Biel
Morgan: Jonathan Tucker
Pepper: Erica Leerhsen
Andy: Mike Vogel
Kemper: Eric Balfour
Jedidiah: David Dorfman
Sheriff Hoyt: R. Lee Ermey
Hitchhiker: Lauren German
Leatherface: Andrew Bryniarski


Im Sommer 1973 ist eine Gruppe Jugendlicher mit einem VW-Bus unterwegs... In der ausgelassenen Stimmung erscheint wie aus dem nichts ein Mädchen auf der Fahrbahn, die sie fast überfahren. Die Jugendlichen entschließen sich, sie mitzunehmen, da sie sehr verwirrt scheint und wirres Zeug redet... Doch das Mädchen dreht unterwegs durch, und nimmt sich das Leben.
Auf der Suche nach Hilfe, finden sie in einer nahe gelegenen Siedlung eine Tankstelle, allerdings erwartet sie in der Siedlung weniger Hilfe als erwartet.
Die Gruppe wird auseinander gerissen, und als ein paar Leute der Gruppe bereits fehlen, ertönt für die anderen auch schon eine Kettensäge...

Ein Wettlauf beginnt... großes Grinsen


vom maggi smile
CD-i
Ein wirklich gelungenes Remake eines guten alten 70er Klassikers. Geschickt auf die Bedürfnisse des neuzeitlichen Kinogängers abgestimmt, haut dieser Film einen schon zeitweise in den Sessel....

Gute Atmo, "relativ" gute Darsteller, gute 90 min unterhaltung, aber mehr auch nicht (wobei dieser Film auch sicher nciht mehr erreichen will)

Fazit: Sehenswert
henbug
Schließe mich da meinem Vorredner an
Ein sehr gelungenes Remake, die Action und Szenen sind für die Neuzeit angepasst

Was mir noch gefallen hätte, wäre die Szene, wie sie im Original vorkommt, als alle an einem Tisch zu Abend essen und dann total psychisch austicken.
Die Szene hätte noch echt gut reingepasst aber auch ohne diese Szene ist das Remake gelungen.

Wer neuere Schocker gewohnt ist wird sicherlich nicht umgehauen aber wer den Vorgänger gesehen hat merkt schnell die Unterschiede und dass es doch gelungen ist.

Gute Schauspieler und von Jessica Biel gut auch überrascht, mal kein Engelsgedüdel Augenzwinkern

Fazit:
Sehenswert und 4 Daumen nach oben
mor_dark
jup kann mich auch nur anschliesen!! sind ein par echt heftige scenen drinne!!

und auch was zu lachen!!

naja wobei die heftigen und die scenen zu lachen meist die sleben sind!!
*g*


also auch von mir den tip wenn man auf horror filme stht!!in jedem fall anschauen!!
Der Gaukler
Ja, Fräulein Biel war allerdings für mich auch DER Brüller schlecht hin... Ich saß am Anfang des Films recht unrecht da und war gespannt bis dann Mary aus der Namenhaften amerikanischen Spießerserie im Bild erscheint. Ab da war das Filmchen nur noch Komödie.

Definitiv gut gemacht.
maggi
also ich fand die biel weniger komödienhaft smile
is neben den asiatinnen (löl) auch sehr attraktiv smile

hat auch nen platz auf dem desktop verdient!

abba ich kann mich nur noch wiederholen, find ihn um meilen besser als den ersten... (den technischen fortschritt nich inbegriffen...)

die story wirkt im neuen spannender und fesselnder...
im ersten "nerft" einiges smile
henbug
jop
wenn man bedenkt dasse den Rolstuhlfahrer ganz rausgenommen haben,
nix gegen Rohlstuhlfahrer oder Behinderte, nur die Rolle in dem Film war echt nerfig.

ständig des rumgeheule und gemecker, da war man echt froh wenn in dem Vorgänger der endlich von dem Typ abgeschlachtet worden ist
Hab de echt gejubelt wo der wech war, hamse gutes daran getan die Rolle komplett rauszunehmen Zunge raus

Un wenn ich mich noch entsinnen kann war der Selbstmord am Anfang auch anderst oder?

Und wie so lustig?
Fräulein Biel find ich hats eigentlich zimlich ok gespielt.
Bisse den Ruf von der Christenserie wieder wech hat dauerts wohl ein wenig aber dasse geeignet für andre Rollen ist hatse ja bewiesen.
STRATO HiDrive - die sichere Onlinespeicher!